Kategorie-Archiv: WiFi

6 einfache Schritte zum Absenken Ihres Pings und zur Verbesserung Ihres PC-Gamings

Entwickler werden sagen, dass man einen Unterschied von 5-10ms Ping nicht spüren kann, aber die Spieler wissen es besser. Einige Profispieler werden dir sogar sagen, dass bestimmte Spiele oder Helden mit höherem Ping nicht optimal gespielt werden können. Denke darüber nach, wenn du das nächste Mal in einem Witwenmacherduell landest und werde niedergeschlagen, bevor du deinen Schuss abgibst.

Um so gut wie möglich zu spielen, musst du den ping verbessern windows 7 für die bestmögliche Verbindung. In diesem Leitfaden werden wir über sechs Möglichkeiten sprechen, wie Sie Ihren Ping senken und Ihr PC-Spiel verbessern können.

6 einfache Schritte zum Absenken Ihres Pings und zur Verbesserung Ihres PC-Gamings

Tipp #1: Verwenden Sie Ethernet anstelle von WiFi.

Die Umstellung auf Ethernet ist ein einfacher erster Schritt, um Ihren Ping zu senken. WiFi ist bekannt dafür, Latenz, Paketverlust und Jitter aufgrund seiner Unzuverlässigkeit zu erhöhen. Es ist bekannt, dass eine Vielzahl von Haushaltsgeräten das WiFi stören, was es für Online-Gaming ungünstig macht. Die direkte Verbindung zu einem Gerät über Ethernet ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie den geringstmöglichen Ping und eine viel stabilere Verbindung haben. Sparen Sie sich später etwas Trauer und kaufen Sie jetzt ein Kabel.

Tipp #2: Whitelist Ihre Spiele für Antivirus und Firewall

Die Firewall und der Antivirus Ihres Computers scannen in Abständen Pakete, während sie von einem zentralen Spielserver empfangen werden. Manchmal verursacht dies eine geringfügige Verzögerung der Latenzzeit; manchmal werden Pakete von Ihrer Sicherheit abgelehnt oder gehen vollständig verloren. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Spiele in Ihren Sicherheitseinstellungen auf die Whitelist gesetzt werden, wird der Paketverlust verringert und die Ping-Zeiten können geringfügig verbessert werden.

Tipp #3: Hintergrundprogramme schließen

  • Abhängig von den Besonderheiten können Hintergrundprogramme einen Großteil Ihrer Bandbreite in Anspruch nehmen, was zu einer erhöhten Latenzzeit führt. Die Straftäter Nummer eins sind Programme, die automatisch wie Steam oder manchmal sogar Windows Update aktualisieren. Aber es gibt auch andere Programme und Websites wie Netflix, Spotify und Twitch, die eine Tonne Ihrer Bandbreite nutzen. Manchmal kann deine Internetverbindung damit umgehen, aber nicht immer.
  • Darüber hinaus können Videostreams aufgrund der zusätzlichen Belastung Ihrer Grafikkarte zu Framerate führen. Wenn Sie keine hochmoderne Karte besitzen, wird sie immer einen Einfluss auf die Videoqualität und -klarheit haben.
  • Der beste Weg, ein qualitativ hochwertiges Erlebnis zu gewährleisten, ist, andere Programme auszuschalten und Ihrem Spiel Priorität einzuräumen. Das sollte nicht allzu schwer sein, du spielst sowieso ein Spiel, konzentrierst dich nur auf den Besitz der Konkurrenz – du kannst dir deine Lieblingssendungen später ansehen.

Tipp #4: Spieleinstellungen optimieren

Aus Sicht der PC-Ressourcen ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Spieleinstellungen optimiert sind. Hübsche Grafiken und extreme Einstellungen mögen zwar optisch ansprechend sein, können aber die Frameraten beeinflussen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihre Grafikkarte, Ihr RAM und Ihr Prozessor die von Ihnen gewählten Einstellungen für ein reibungsloses Spielerlebnis unterstützen können. Die Optimierung kann einige Abstimmungen erfordern, aber im Allgemeinen können die meisten Spiele die Leistung basierend auf Ihrem PC-Build optimieren. Sicher, das Spiel sieht vielleicht nicht so fotorealistisch aus, aber zumindest können Sie Ihre Headshots landen.

Tipp #5: Entfernen Sie andere Geräte aus Ihrem Netzwerk.

Jedes zusätzliche Gerät in Ihrem Netzwerk belastet Ihre Bandbreite. Während vielleicht ein Computer und ein Handy die Dinge nicht wesentlich beeinflussen werden, wenn Sie anfangen, Konsolen, zusätzliche Maschinen, Tablets und Ihre Mitbewohner oder Familiengeräte zu berücksichtigen, ist die Menge an Datenverkehr, die Ihr Router steuert, wahrscheinlich zu hoch. Zu viele Geräte können die Stabilität und Latenzzeit im Spiel beeinträchtigen.

Es kann schwierig sein, alle anderen Geräte zu trennen, aber wenn Sie alles tun, was Sie können, um die Anzahl der angeschlossenen Geräte zu reduzieren, wird dies einen großen Einfluss auf die Senkung Ihres Pings haben.

Tipp #6: Senke deinen Ping mit Eile.

Eile kann Ihren Ping senken, indem Sie benutzerdefinierte Netzwerkrouten verwenden, die optimal für das Spiel sind, das Sie spielen – ob League of Legends oder Overwatch. Während das Programm läuft, sucht es ständig nach Möglichkeiten, die beste Verbindung zu den Spielservern herzustellen und versucht, die Latenz noch weiter zu verringern.